Aktuelles

Das Diakonissenhaus – ein Frauenwerk an seinem Anfang

Eine Frau, Sr. Jeanette Odenwald, übernimmt die Leitung.

Aller Anfang ist schwer

Menschen für eine Sache zu begeistern, braucht es langen Atem.

Wir trauern um Schwester Helga Mantels

„Der Herr ist meine Stärke und mein Lobgesang und ist mein Heil.Das ist mein Gott, ich will ihn preisen.“ 2.Mose 15,2 Im Alter von 87 Jahren hat Gott, der Herr über[…]

Mit vereinter Kraft

An einem Maitag des Jahres 1863 treffen sich drei Freunde in Kirchhain bei Marburg: Franz vonRoques, Pfarrer Klemm und Professor D. Heppe. Sie wandern hinauf zur Amöneburg, der Stätte, daBonifatius die[…]

Anfänge der Diakonie in Hessen

Pastor Fliedner hat eine Bewegung in Gang gesetzt. Der Gründung der Mutterhauses 1836 inKaiserswerth folgten weitere an vielen Orten in Deutschland. Nur in Hessen zeichnete sich nichtsdergleichen ab. Aber es gab[…]

Neue Kita “Kleiner Holzweg” – Leitung ab Juli

Im Juli dieses Jahres verlässt Frau Landhuis unsere Kita “Kleiner Holzweg”, da sie in den Ruhestand geht. Fortan wird Nico Radünz, der seit Mai dieses Jahres im “Kleinen Holzweg” als pädagogische[…]

Der Anfang begann im Kleinen

Pastor Theodor Fliedner gründete im Jahr 1836 die Kaiserswerther Diakonie, die bis heute mit zwei Bildern verbunden wird: einerseits mit dem Gartenhäuschen der Fliedners andererseits mit den pflegenden und dienenden Diakonissen.[…]

Interview mit Schwester Anneliese zum 100. Geburtstag

Sie blickt auf ein erfülltes Leben voller Einsatz für andere zurück. Trotz vieler Herausforderungen und Widerstände bereute sie ihre Entscheidung nie und fand immer wieder neuen Mut und Kraft in ihrem[…]

Eröffnung der Fachstelle für Trauerkultur

(Bild: Kerstin Leitschuh) Am 21. März fand die offizielle Eröffnung der neuen Fachstelle für Trauerkultur statt. Das Start-UP ist ein Projekt der EKKW (Evangelische Kirche von Kurhessen Waldeck), dem Ev. Stadtkirchenkreis[…]

Schwester Anneliese Keil wird 100

(links auf dem Bild Vorstand Martina Tirre, rechts das Geburtstagskind Schwester Anneliese Keil) Immer wieder sagte sie, sie könne nicht glauben, dass es wahr ist. Aber doch: Schwester Anneliese Keil durfte[…]

×