Am vergangenen Sonntag, den 18. Juni feierten die Diakonissen, die Mitarbeitenden und geladene Gäste bei strahlender Sonne das 159. Jahresfest.

Doch es wurde nicht nur das 159-jährige Bestehen des Diakonissenhauses zelebriert, sondern auch das Einsegnungsjubiläum von sechs Schwestern wurde nun offiziell begangen. Zudem wurde auch unser Logo, das Kreuz mit den vier Fischen 50 Jahre alt.

Viele Gäste waren geladen, sowohl Studierende der CVJM-Hochschule, die Krankenhausbetriebsleitung, die Leitung des Hauses Salem, Mitarbeitende der Stiftung, als auch Mitglieder der Schwesternschaften.

Begonnen wurde der hiesige Festakt mit einem Gottesdienst in unserer Mutterhauskirche. Dekan Dr. Michael Glöckner agierte als Festprediger.

Dr. Glöckner sprach vom Gleichnis des großen Gastmahles und führte weiter aus, dass alle Menschen zu Gottes Festmahl geladen sind.

Entschuldigungen, dass man nicht kommen müsse, gäbe es viele, so wie es auch im Gleichnis stehe.

Doch der Zeitpunkt, um an den Festivitäten teilzunehmen, wäre jetzt (Kairos).

Nach dem Gottesdienst gab es bei einem gemeinsamen Essen viele Begegnungen und Gespräche in einer guten Atmosphäre.

Unser Fazit ist: Es war ein sehr schöner Tag!

×